PH-Wert0602 – Kolbenklemmer

8 Gedanken zu „PH-Wert0602 – Kolbenklemmer

  • 29. April 2016 bei 21:21
    Permalink

    Ingo, kläre mich bitte mal auf.
    Nicht über Zeugung, deren Freuden und Nachwirkungen; mein Nachwuchs läuft schon seit Sommer 1999 auf dieser Erde, und wie man diese Konsequenz vermeidet und trotzdem Freude hat, konnte kein kirchliche Moral mir vorenthalten…

    Aber diese/r/s «Jules» — muss wohl mit Schule zusammenhängen, aber:
    Was ist Jules denn nun eigentlich? Ich kenne in erster Linie den Godard-Film „Jules und Jim“…

    Danke für die Info, Ingo! 🙂

    Antwort
    • 30. April 2016 bei 10:31
      Permalink

      Ich erklär das aus Laiensicht. Es werden mehrere Altersstufen, also 1. und 2. Klasse oder 1. 2. und 3 Klasse in eine Klasse zusammengefasst und unterrichtet. Der Vorteil: Die Erstklässler bekommen erfahrenere, wissendere Kinder an die Hand. Der Nachteil, Zweit und Drittklässler wiederholen Stoff der Vorjahre. Kann aber auch auffrischend wirken. Allerdings lässt sich das nur teilweise umsetzen, da ja die größeren auch neuen Stoff brauchen, den die kleineren nicht raffen. Also wird dann in einer Klasse getrennt unterrichtet oder die Klasse aufgeteilt. Ich selbst halte es für gut. Mein Kind profitiert in der ersten Klasse. Ab nächstes Jahr wird es aber nicht gebremst, das wieder der alte Frontalunterricht mit getrennten Klassn eingeführt wird.

      Das einzige, was mich tatsächlich stört: Die benutzen unsere Kinder als Betatester für kaputte Bildungssysteme die zerspart werden und maulen dann über Fachkräftemangel. Das alles verursacht und verantwortet von Fachkräften, die als Kinder Betatester unausgereifter Bildungssysteme waren.

      Antwort
      • 30. April 2016 bei 14:34
        Permalink

        Danke, das «Jules» schreibt sich also in der Tat als JÜL…! 😀

        Wie bei Filmreihem ist die Fortsetzung in Erziehung und Bildung manchmal deutlich schwächer, aber Filme werden üblicherweise einem Testpublikum vorgeführt, ehe es an die breite Öffentlichkeit geht…

        Antwort
  • 29. April 2016 bei 21:35
    Permalink

    Doch noch was:

    Dieses „Eine Rolle Klopapier“-Lied habe ich per Google nicht gefunden; hilf mir bitte mal hüpfen, hm, auf die Sprünge… 🙂

    Liebe Grüße, auch ans liebreizende Ehweib und’s Töchterchen! 😉
    Felix

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen